I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

[vc_custom_heading text="This is custom heading element with Google Fonts" font_container="tag:h2|text_align:center" google_fonts="font_family:Montserrat%3Aregular%2C700|font_style:400%20regular%3A400%3Anormal"]

I am text block. Click edit button to change this text. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Ut elit tellus, luctus nec ullamcorper mattis, pulvinar dapibus leo.

September Cup 16.09.18

    [gallery columns="6" ids="5646,5652,5651,5650,5649,5648,5647"] Bei milden Temperaturen, aber strahlendem Sonnenschein trafen sich die Escheberger Golferinnen und Golfer zum September Cup, der vorletzte Monatscup der jetzigen Saison. Endzeitstimmung war jedoch nicht zu spüren und so stand der erste Flight um 10.00 Uhr am Abschlag. Gespielt wurde ein vorgabewirksames  Einzel Turnier mit Stableford Wertung und so konnte der ein oder andere Spieler noch die Möglichkeit nutzen, sein Handicap zu verbessern. In der Vorgabenklasse B sicherte sich Heike Rohloff-Soose den 3. Platz mit 38 Nettopunkten, hinter Martha Arnold mit 39 Nettopunkten. Den ersten Platz entschied Rita Peckmann eindeutig für sich mit 42 Nettopunkten. In der Vorgabenklasse A belegte Martina Spallek mit 38 Nettopunkten Platz 3, Stefani Schütz erzielte 40 Nettopunkte und belegte somit Platz  2 und den 1. Platz mit 42 Nettopunkten sicherte sich Heinz Peckmann. Diana Wiegand hat mit 22 Bruttopunkten den Bruttopreis der Damen gewonnen, bei den Herren siegte Andreas Wiens mit 26 Bruttopunkten. Bei der Siegerehrung wurde ausgelassen gejubelt, besonders da diesmal die beiden Erstplatzierungen in der jeweiligen Nettoklasse an ein Ehepaar gingen. Wir gratulieren dem Ehepaar Peckmann - und natürlich allen anderen Siegern. Ebenfalls gratulieren wir denjenigen, die sich unterspielen konnten und somit ihr Handicap verbessert haben. Es war ein gelungenes Clubturnier, dass Lust auf den nächsten Monatscup macht....

Read More

EHG Fahrt ins Blaue 2018

[gallery columns="6" ids="5629,5630,5631,5632,5633,5634,5635,5636"] Erwartungsfroh und voller Spiellaune saßen 32 Escheberger Herrengolfer frühmorgens im Bus und spekulierten über das Ziel der diesjährigen Fahrt ins Blaue. Obwohl der  Bus Richtung Gießen fuhr, konnte niemand das Ziel frühzeitig erraten. Reinfried Reiser, der Organisator dieser Reise, hatte für uns einen ganz besonderen Platz ausgesucht: Golf-Park Winnerod, ein sehr gepflegter Platz mit vielen grünen Fairways, aber auch vielen Hügeln, schrägen Bahnen und schnellen Grüns, der nicht einfach zu spielen ist. Bei wunderschönem Golfwetter wurde ein Texas-Scramble gespielt, bei dem von jedem Spieler drei Abschläge genommen werden mussten. Damit kamen wohl alle Flights gut zurecht, denn unter 50 Nettopunkten ging keiner vom Platz. Nettosieger wurden Frank Soose, Peter Rust, Albert Klein und Manfred Achenbach mit 56 Nettopunkten, den Bruttosieg erspielten Georg Roth, Olaf Wünsch, Eberhard Reichert und Dr. Michael Herrmann mit 37 Bruttopunkten. Den krönenden Abschluss bildete dann das äußerst schmackhafte Buffet. Ein besonderer Dank gilt wieder Reinfried Reiser, der zum wiederholten Male den richtigen Platz, eine hervorragende Verköstigung und eine reibungslose Beförderung  organisiert hat. Und damit nicht genug: Drei Getränke gingen auch noch auf seine Rechnung. Vielen Dank dafür!...

Read More

Chapman Vierer am 29.08.18

[gallery columns="6" ids="5624,5625,5626"] Auch die nicht vorgabenwirksamen Spiele können spannend sein. Bei guten Platz- und Wetterverhältnissen spielte die EHG heute einen Chapman-Vierer aus. Zwei Spieler bilden dabei ein Team. Da der ausgewählte Ball nach dem zweiten Schlag abwechselnd weitergespielt wird,  konnte  mancher Spieler den Platz aus ungewohnter Perspektive kennenlernen. Denn der eine muss eventuell die  Fehlschläge des anderen Spielers ausbügeln.  Und das manchmal von einer ungewohnten Stelle, an der er selbst noch nie lag. Das ist gar nicht so einfach, da braucht man starke Nerven!! Sehr starke Nerven zeigten die Bruttosieger Dr. Wolfgang Ohlenmacher und Werner Rudolph, die gemeinsam  26 Bruttopunkte erzielten. Nettosieger wurden Heinz Peckmann und Wolfgang Grochtdreis mit 44 Nettopunkten. Peter Ernst und Udo Hennemuth mit 42 Nettopunkten, sowie Steven Iluk  und Rolf Roßbach mit 41 Nettopunkten belegten die Plätze zwei und drei....

Read More

Einzel Stableford am 22.08.18

[gallery columns="6" ids="5579,5580,5581,5582"] Bei wunderschönem Golfwetter und guten Platzverhältnissen versuchten diesmal 29 Herren der EHG erfolgreich zu spielen. Die lang anhaltende Hitzeperiode hatte die Fairways hart und schnell gemacht. Wer in der Lage war es zu treffen, konnte mit enormen Weiten rechnen, da der Ball rollte und rollte. So verbesserten immerhin acht Teilnehmer ihr Handicap: Matthias Pflüger, Michael Deuker, Wolfgang Grochtdreis, Georg Frischholz, Reinfried Reiser, Hartmut Mosche, Lothar Helk und Detlef Beate. Herzlichen Glückwunsch. Besonders erwähnenswert sind die 28 Brutto- und 34 Nettopunkte von Brian Mills, der damit sein Handicap von 5,2 bestätigen konnte. Gerd Meuler nahm dieses Mal, in Abwesenheit von Mens-Captain Heinz Führer,  die Siegerehrung vor. Über die Preise freuten sich: Brutto: Brian Mills 28 Brutto Netto Klasse A (bis 18): Matthias Pflüger                     43 Netto Michael Deuker 41 Netto Wolfgang Grochtdreis 37 Netto   Netto Klasse B (ab 19):   Georg Frischholz 41 Netto Reinfried Reiser 40 Netto Hartmut Mosche 40 Netto ...

Read More

EHG-Freundschaftsspiel in Bad Arolsen 2018

[gallery columns="6" ids="5573,5574,5572"] Auch in diesem Jahr mussten die Escheberger Herrengolfer feststellen, dass der sehr gut gepflegte   9-Lochplatz in Bad Arolsen mit seinen kurzen Bahnen für Gäste doch recht schwer zu spielen ist. Immerhin konnten aber dieses Mal  zwei der 27 Escheberger ihr Handicap verbessern: Peter Rust (neues Hcp 18,3) und Dieter Krause (neues Hcp 24,7). Trotz dieser Erfolge ging der seit langem beliebte Vergleichskampf zwischen unseren beiden Clubs in diesem Jahr zu Gunsten der Gastgeber aus, obwohl die Männer der EHG mit durchschnittlich 29,9 Nettopunkten ein sehr gutes Ergebis erzielten. Besonders erwähnenswert sind die 31 Bruttopunkte von Sebastian Josephy (Bad Arolsen) und sein Hole-in-One an Bahn 9. Ein schmackhaftes Buffet und die Siegerehrung der beiden Mens-Captains rundeten die gelungene  Begegnung ab.   Bruttosieger GC Bad Arolsen:  Sebastian Josephy        31 Brutto Bruttosieger GC Escheberg    :  Dr. Wolfgang Ohlenmacher 20 Brutto   Netto GC Escheberg: Peter Rust 39 Netto Dieter Krause 38 Netto Peter Weber 36 Netto   Nearest-second-to-the-Pin: Sebastian Josephy(Arolsen)...

Read More

HGV Jugendchallenge im Golfclub Zierenberg Gut Escheberg am 19. August

[gallery columns="6" ids="5552,5553,5554,5555,5556,5557,5558,5559,5560,5561,5562,5563,5564,5565,5566"] Am vergangenen Sonntag, den 19.08.2018, wurde unser heimischer Platz Austragungsort der HGV Jugendchallenge. In insgesamt drei einzelnen Turnieren spielten insgesamt 31 Kinder bei bestem Wetter um die begehrten Preise. Den Auftakt in die Jugendchallenge gaben die Jugendlichen der Altersklasse 12 - 18 im 18-Loch-Turnier. Gespielt wurde im bekannten Zählspielformat unter Auslobung der bekannten Sonderwertungen "Nearest-to-the-Pin" und "Longest Drive". Die Netto-Wertung gewann Moritz Jungermann, gefolgt von Jan Wiegartz auf dem 2. Platz und Paulina Hoffmann auf dem 3. Platz. Die Brutto-Wertung der Jungen wurde, beinahe in gewohnter Weise, vom Gudensberger Andre Ziegler dominiert, der mit 82 Schlägen bei fordernden Bedingungen eine herausragende Runde spielte. Die Brutto-Wertung der Mädchen gewann Paula Charlotte Lohstöter mit insgesamt 99 Schlägen.   Nach dem 18-Loch-Turnier starteten insgesamt 12 Teilnehmer, ebenfalls im Zählspielformat, auf die vorderen neun Loch unseres Platzes. In der Konkurrenz setzte sich Kerstin Hochhuth mit insgesamt 26 Nettopunkten durch. Darauf folgte Tim Louis Nähler auf dem 2. Nettoplatz und Victoria Marie Itter auf dem 3. Nettoplatz.  Abschließend starteten die "Youngster" in den Altersklassen AK7, AK8, AK9, AK10 und AK11 in der sogenannten First-Drive-Challenge. Insgesamt traten hier 8 Kinder an. Das Turnier ist ein besonderes Format der HGV Jugendchallenge und dient dazu, die Kinder langsam an das Golfspiel heranzuführen. Entgegen der klassischen Abschläge starten die First-Drive-Kids auf jeder Bahn 200 Meter vor dem Grün und können so erste Erfahrungen auf dem Golfplatz sammeln. In den unterschiedlichen Altersklassen blieb kein Kind ohne Preis. Besonders erwähnenswert ist hierbei der "Gesamtsieg" der First-Drive-Kids, den unser Clubjunior Roman Toparkus für sich beanspruchen konnte.  Somit fand ein aufregender, sportlich fordernder Tag mit jeder Menge an Preisen und Urkunden auf der Terrasse ein schönes Ende ...

Read More

HGV Jugendchallenge im Golfclub Zierenberg Gut Escheberg am 19. August

[gallery columns="6" ids="5552,5553,5554,5555,5556,5557,5558,5559,5560,5561,5562,5563,5564,5565,5566"] Am vergangenen Sonntag, den 19.08.2018, wurde unser heimischer Platz Austragungsort der HGV Jugendchallenge. In insgesamt drei einzelnen Turnieren spielten insgesamt 31 Kinder bei bestem Wetter um die begehrten Preise. Den Auftakt in die Jugendchallenge gaben die Jugendlichen der Altersklasse 12 - 18 im 18-Loch-Turnier. Gespielt wurde im bekannten Zählspielformat unter Auslobung der bekannten Sonderwertungen "Nearest-to-the-Pin" und "Longest Drive". Die Netto-Wertung gewann Moritz Jungermann, gefolgt von Jan Wiegartz auf dem 2. Platz und Paulina Hoffmann auf dem 3. Platz. Die Brutto-Wertung der Jungen wurde, beinahe in gewohnter Weise, vom Gudensberger Andre Ziegler dominiert, der mit 82 Schlägen bei fordernden Bedingungen eine herausragende Runde spielte. Die Brutto-Wertung der Mädchen gewann Paula Charlotte Lohstöter mit insgesamt 99 Schlägen.   Nach dem 18-Loch-Turnier starteten insgesamt 12 Teilnehmer, ebenfalls im Zählspielformat, auf die vorderen neun Loch unseres Platzes. In der Konkurrenz setzte sich Kerstin Hochhuth mit insgesamt 26 Nettopunkten durch. Darauf folgte Tim Louis Nähler auf dem 2. Nettoplatz und Victoria Marie Itter auf dem 3. Nettoplatz.  Abschließend starteten die "Youngster" in den Altersklassen AK7, AK8, AK9, AK10 und AK11 in der sogenannten First-Drive-Challenge. Insgesamt traten hier 8 Kinder an. Das Turnier ist ein besonderes Format der HGV Jugendchallenge und dient dazu, die Kinder langsam an das Golfspiel heranzuführen. Entgegen der klassischen Abschläge starten die First-Drive-Kids auf jeder Bahn 200 Meter vor dem Grün und können so erste Erfahrungen auf dem Golfplatz sammeln. In den unterschiedlichen Altersklassen blieb kein Kind ohne Preis. Besonders erwähnenswert ist hierbei der "Gesamtsieg" der First-Drive-Kids, den unser Clubjunior Roman Toparkus für sich beanspruchen konnte.  Somit fand ein aufregender, sportlich fordernder Tag mit jeder Menge an Preisen und Urkunden auf der Terrasse ein schönes Ende ...

Read More

Präsidentencup und ein Auftritt des Zirkus Buntmaus

[gallery columns="6" ids="5543,5544,5545,5546,5547,5548,5549"] Am Sonntag, dem 12. August wurde als einer der Turnierhöhepunkte in 2018 der Präsidentencup auf der Escheberger Golfanlage ausgetragen. Der Einladung des im Mai wiedergewählten Präsidenten Dr. Michael Spallek folgten mehr als 50 Golferinnen und Golfer und spielten bei traumhaftem Sommerwetter ein vorgabewirksames Einzel Stableford Turnier über 18 Loch. Trotz der seit Wochen anhaltenden Sommerhitze und Trockenheit waren die Grüns gut präpariert und spurtreu, so dass sich einige Turnierteilnehmer sogar unterspielen konnten. In der Netto Vorgabenklasse C konnte Jürgen Kiewnick mit 40 Nettopunkten überzeugen, direkt hinter Georg Frischholz, der 41 Nettopunkte erspielte. Den 1. Platz mit 44 Nettopunkten belegte Elke Lange. Andreas Riehl belegte in der Vorgabenklasse B den 3. Platz mit 39 Nettopunkten, den 2. Platz eroberte Inge Hempelmann mit ebenfalls 39 Nettopunkten im Stechen und den 1. Platz sicherte sich Heinz Peckmann mit 41 Nettopunkten. In der Nettoklasse A belegte Stefani Schütz den 3. Platz mit 36 Punkten. Dr. Wolfgang Ohlenmacher den erreichte den 2.Platz mit 38 Nettopunkten, knapp hinter Heinz Führer mit 39 Nettopunkten als Sieger der Nettowertung.  Annika Kehr gewann die Bruttowertung der Damen mit 27 Bruttopunkten, bei den Herren gewann Peter Ernst ebenfalls mit 27 Zählern. Die 27 Bruttopunkte von Annika Kehr waren gleichzeitig auch mit unglaublichen 46 Nettopunkten verbunden, so dass sie den Wanderpokal des Präsidenten für das insgesamt beste Nettoergebnis auch für ein Jahr mit nach Hause nehmen konnte. Zu einem besonderen Turnier gehörten auch Spezialpreise: Nearest to the Pin der Damen gewann Inge Hempelmann mit unglaublichen 0,75 m, bei den Herren war der Präsident selbst der Flagge am nächsten. Den Preis für den Longest Drive eroberte bei den Herren Brian Mills und bei den Damen war erneut Annika Kehr erfolgreich. Wir gratulieren an dieser Stelle nochmal ganz herzlich allen Siegern und auch allen Teilnehmern, die sich an diesem Tag zwar unterspielt haben, aber nicht in die Preise kamen. Was bei insgesamt 13 Unterspielungen vorkommen kann.   Mit einem tollen Auftritt des Zirkus Buntmaus vom Verein Zirkutopia e.V. unter der Remise wurde der Abend eingeläutet. Der Zirkus Buntmaus, der schon seit 1992 besteht, ist ein integratives Bildungs- und Freizeitangebot für Kinder aus ganz verschiedenen sozialen Hintergründen, mit und ohne Behinderung, die zusammen Jonglieren, Einradfahren oder Akrobatik erlernen können. In  intensiver  Zusammenarbeit mit ihren Betreuern führten die Zirkuskinder unterschiedlichen Alters gemeinsam ihre Kunststücke auf. Jonglage, Diabolovorführung und Akrobatik begeisterten alle Zuschauer. Und wie schwierig das Jonglieren mit Tellern auf einem Stab sein kann, erfuhren einige Golfer bei eigenen Versuchen. Bei bester Stimmung ernteten die Kinder ihren wohlverdienten Applaus und mussten natürlich noch eine Zugabe geben. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt mit einem Grillbuffet, zubereitet vom Clubrestaurant-Betreiber Axel Kehr und seiner Frau. So ging ein gelungener Präsidentencup zu Ende mit vielen zufriedenen Teilnehmern, die bei dem ein oder anderen...

Read More

1948er Geburtstagsturnier am 8.8.18

[gallery columns="6" ids="5531"] Runde Geburtstage müssen gefeiert werden. Ganz besonders, wenn es der  70te ist. Das dachten sich auch 8 Herren der EHG, nämlich Jürgen Lapp, Jürgen Kiewnick, Dieter Dams, Dr. Michael Herrmann, Dr. Alfred Münch, Eberhard Reichert , Gerd  Meuler  und Peter Rust, denn sie luden die übrigen EHGler zu einem  4er Texas Scramble ein: Rundenverpflegung, Grillbuffet , Getränke und super Preise, das volle Programm also! Und es wurde nicht nur kräftig gefeiert, sondern auch gut gespielt. Um in die Preise zu kommen, musste das Team schon mindestens 60 Nettopunkte, beziehungsweise 38 Bruttopunkte aufweisen. Bestes Bruttoteam: Peter Ray Chapman, Dieter Dams, Eberhard Reichert, Manfred Achenbach mit 39 Bruttopunkten   Bestes Nettoteam: Michael Deuker, Dieter Lange . Klaus Bechmann (GC Wilh.), Reinfried Reiser mit 64 Nettopunkten   Allen beteiligten Geburtstagkindern einen herzlichen Dank für dieses Turnier!...

Read More

Zweimal gut gekämpft und doch knapp verloren

  [gallery columns="6" ids="5523,5524,5525,5526,5527"] Der jährliche Freundschaftswettkampf mit benachbarten Golfclubs führte uns dieses Jahr zunächst nach Wissmannshof (18.7.) und dann nach Wilhelmshöhe(1.8.). Wie üblich wurde jeweils vorgabenwirksam nach Stableford gespielt. Trockene und harte Böden machte es den präzisen Spielern leichter. Wer gerade schlagen konnte, ohne Rough oder Aus  zu tangieren, war klar im Vorteil mit sonst kaum erreichten Weiten. Problematisch blieben aber dann immer noch die vielen, vielen Bunker in Wissmannshof und die Baustellen in Wilhelmshöhe. Insgesamt wurde dennoch sehr gut gespielt.  Es gab einige Unterspielungen, auch auf Seiten der EHG. Ob und wer den jeweiligen Pokal für ein Jahr beherbergen darf, errechnete sich aus dem Gesamtnetto geteilt durch Anzahl der Spieler. Die Männer der EHG erreichten dabei jeweils knapp 30 durchschnittliche Nettopunkte, mussten sich aber den Gastgebern leider knapp geschlagen geben. So bleibt die Hoffnung auf das nächste Jahr, dann haben wir nämlich Heimvorteil. Für die freundliche Aufnahme und die hervorragende Bewirtung in beiden Clubs bedanken wir uns recht herzlich....

Read More

Vierer Clubmeisterschaft 04. + 05.08.18

[gallery columns="6" ids="5491,5492,5494,5495"] Die diesjährige Vierer Clubmeisterschaft der Escheberger Golfer über insgesamt drei Runden startete bei strahlendem Sonnenschein am Samstag, den 04.08.18 um 9.00 Uhr mit einem „Bestball“ Turnier über 18-Loch. Die Teilnehmer waren trotz der ansteigenden Hitze in bester Laune und absolvierten die erste Runde mit Bravour. Am Folgetag ging es dann in die zweite Runde mit einem „Klassischen Vierer“  9-Loch Turnier, nach kleiner Stärkung im Clubrestaurant ging es dann in die dritte und letzte Runde „Vierer mit Auswahldrive“, ebenfalls ein 9-Loch Turnier.   In der Nettowertung konnte das Team, bestehend aus Anneli Hofeditz-Neill und Kevin Neill mit 85  Punkten den dritten Platz erzielen hinter Catherine Enderlein und Peter Pawlenka , die mit 87 Punkten den zweiten Platz belegten. Das 1. Netto haben Uta und Fred Westphal gewonnen mit 88 Punkten. Es gab zusätzlich auch eine Bruttowertung, die Peter-Ray Chapman und Andreas Wiens mit 58 Bruttopunkten für sich entscheiden konnten.   Ein sportlich anstrengendes, aber insgesamt spannendes Golf-Wochenende ging für die Teilnehmer im gemütlichen Beisammensein auf der Terrasse zu Ende....

Read More

Juli Cup 15.07.18

[gallery columns="6" ids="5476,5477"] Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen, die an die 30 Grad Marke ansteigen sollten, trafen sich die Escheberger Golferinnen und Golfer zu ihrem Juli Cup, bei dem erfreulicherweise auch einige Gäste aus den umliegenden Clubs teilnahmen. Gespielt wurde ein vorgabewirksames Einzel Turnier mit Stableford Wertung. In der Vorgabenklasse B sicherte sich Ralf Nierlein den 3. Platz mit 40 Nettopunkten, hinter Gerit Schütz mit 41 Nettopunkten. Den ersten Platz entschied Jan Chrubasik vom Golfcub Gudensberg eindeutig für sich mit sagenhaften 55 Nettopunkten. In der Vorgabenklasse A belegte Dr. Michael Spallek mit 37 Nettopunkten Platz 3, Dr. Wolfgang Ohlenmacher erzielte 38 Nettopunkte und belegte somit Platz  2 und den 1. Platz mit 43 Nettopunkten sicherte sich Claus Juch. Diana Wiegand hat mit 22 Bruttopunkten den Bruttopreis der Damen gewonnen, bei den Herren siegte Peter-Ray Chapman mit 26 Bruttopunkten. Ein rundum gelungenes Clubturnier endete im wunderschönen Sonnenuntergang auf der Terrasse des Restaurants bei gut gekühlten Getränken....

Read More

Fähnchenspiel am 11.7.18

  [gallery columns="6" ids="5471,5472"] Dieses Spiel ist immer wieder spannend, denn hier wird die Spielstärke aller Spieler sichtbar gemacht, da am Ende der persönlichen Schlagzahl (72+Spielvorgabe) eine Fahne platziert werden muss. An diesem Spieltag begann man an Bahn 10, so wurde es dann ab Bahn 6 langsam bunt: viele Fahnen säumten Fairways und Grüns. Einige Spieler schafften es sogar bis zum Grün der Bahn 9, sie konnten sich später ihren verdienten Preis abholen. Souveräner Sieger des Tages wurde Rudolf Lotter, der nach dem Einlochen auf der Bahn 9 noch Schläge übrig hatte, die er dann natürlich auf der Bahn 10 weiterspielen konnte.  Die weiteren Platzierungen wurden anhand der gesteckten Fähnchen schnell ermittelt . Die vier besten Spieler: Rudolf Lotter, 2.Georg Frischholz, 3. Dr. Wolfgang Ohlenmacher, 4. Dieter Lange ...

Read More
Zurück