EHG in Bad Wildungen

Traditionell findet das erste Freundschaftspiel des Jahres gegen den Golfclub aus Bad Wildungen statt.

In diesem Jahr war Bad Wildungen der Gastgeber und 24 Escheberger Herrengolfer reisten an, um den Wanderpokal zu verteidigen.

 

Aber wie schon in der Vergangenheit mussten wir feststellen, dass der 9-Lochplatz in Wildungen so seine Tücken hat. Mens Captain Hermann Brocker ging zwar mit gutem Beispiel voran und erzielte 33 Nettopunkte, das war dann aber auch die beste Punktausbeute für die EHG.

 

So blieb auch dieses Jahr der Pokal wieder bei der Heimmannschaft, die den Vergleich beider Teams sicher mit durchschnittlich 30 Nettopunkten vor Escheberg mit 25,6 Nettopunkten gewann.

 

Die besten Ergebnisse der EHG:

 

Brutto:

  • Otfried Bohrer – 18 Brutto

 

Netto:

  1. Hermann Brocker – 33 Netto
  2. UdoHennemuth – 32 Netto
  3. Detlef Beate – 32 Netto

 

Longest Drive:

  • Ulrich Hermsdorf

 



Zurück